Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieser Internetseiten ist:

Rechtsanwalt Dirk Feiertag
Sitz: Georg-Schwarz-Str. 19, 04177 Leipzig
Tel.: 03 41 – 978561720
Fax: 03 41 – 978561721
Email: mail(at)kanzlei-feiertag.de
Internet: www.kanzlei-feiertag.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer (§ 27a UStG): Befreiung ist beantragt.

Rechtsanwalt Feiertag ist nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen.
Er ist Mitglied der
Rechtsanwaltskammer Sachsen
Glacisstraße 6
01099 Dresden
Telefon: (03 51) 31 85 90
Telefax: (03 51) 33 60 899
E-Mail: info@rak-sachsen.de
Internet: www.rak-sachsen.de
Die für den Rechtsanwalt maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft (CCBE)
Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG)
finden Sie hier: www.brak.de

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung:
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet,
eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro zu unterhalten.
Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.
Rechtsanwalt Feiertag ist gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berufshaftpflichtversichert bei der:
R+V Allgemeine Versicherung AG
Mittlerer Pfad 24
70499 Stuttgart
www.ruv.de
Räumlicher Geltungsbereich der Versicherung: Bundesrepublik Deutschland, das europäische Ausland,
die Türkei und die Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion einschließlich Litauen, Lettland und Estland.

Datenschutz

Verantwortliche Person  

Da unsere Kanzlei weniger als zehn Angestellte hat, haben wir keinen Datenschutzbeauftragten.
Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist  
Rechtsanwalt Dirk Feiertag
Georg-Schwarz-Str. 19, 04177 Leipzig.
mail@kanzlei-feiertag.de
Telefon: 0341 – 978561720
Fax:     0341 – 978561721
Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich gerne an Herrn Dirk Feiertag wenden.
 

 

  Information über die Erhebung personenbezogener Daten
Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website.
Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind,
z. B. Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adressen, Ihr Nutzerverhalten.
Zudem informieren wir Sie auch über Ihre Rechte als betroffene Person.
Betroffene Person im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) sind Sie,
wenn und soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten.
Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

 

Server-Logfiles

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln,
verarbeiten wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.
Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, verarbeiten wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind,
um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
–   IP-Adresse
–   Datum und Uhrzeit der Anfrage
–   Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
–   Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
–   Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
–   jeweils übertragene Datenmenge
–   Website, von der die Anforderung kommt
–   Browser
–   Betriebssystem und dessen Oberfläche
–   Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies.

Kontaktaufnahme mit uns

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular werden die von Ihnen in den Formularfeldern mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten.
Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme, wir geben die Daten nicht an Dritte weiter.
Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist,
oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
Verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, haben Sie als betroffene Person im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) uns gegenüber die folgenden Rechte:

Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten.
Wenn Sie dieses Recht in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich unter den oben genannten Kontaktdaten an Rechtsanwalt Dirk Feiertag als Verantwortliche wenden.  

Recht auf Auskunft

  Verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft
über die verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind.
Sie können zudem auch folgende Informationen verlangen:

• die Verarbeitungszwecke;
• die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
• die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden,
insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
• falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
• das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder
auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
• das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
• wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
• das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und
– zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und
die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie als betroffene Person.
• Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt,
so haben Sie als betroffene Person darüber hinaus das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
• Wenn Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich unter den oben genannten Kontaktdaten an Herrn Dirk Feiertag als Verantwortlichen wenden.

Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
Wenn Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich unter den oben genannten Kontaktdaten an Herrn Dirk Feiertag als Verantwortlichen wenden.
 

Recht auf Löschung

Sie haben als betroffene Person das Recht von uns zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden
und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

• Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
• Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder
Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
• Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen
berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
• Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
• Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach
dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
• Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.
Wenn Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich unter den oben genannten Kontaktdaten an Herrn Dirk Feiertag als Verantwortlichen wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben als betroffene Person das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

• Sie bestreiten als betroffene Person die Richtigkeit der personenbezogenen Daten für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
• die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie als betroffene Person lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten;
• Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie als betroffene Person benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder
• Sie haben als Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber den Ihren als betroffene Person überwiegen.
Wenn Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich unter den oben genannten Kontaktdaten an Herrn Dirk Feiertag als Verantwortlichen wenden.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen,
können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall,
wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist.
Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten.
Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen
oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.
Werden von uns personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie als betroffene Person das Recht,
jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen;
dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie als betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung,
so werden die personenbezogenen Daten von uns nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Wenn Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich unter den oben genannten Kontaktdaten an Herrn Dirk Feiertag als Verantwortlichen wenden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten,
gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern

• die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder
• auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie als
betroffene Person außerdem das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen
einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
Wenn Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich unter den oben genannten Kontaktdaten an Herrn Dirk Feiertag als Verantwortlichen wenden.
 

Recht auf Beschwerde

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.